Top icon mobile

FLIEGERUHREN AUF NEUEN HÖHENFLÜGEN

- 10. NOVEMBER 2020 -

Seit den Anfängen der Luftfahrt waren sich Piloten bewusst, dass es nichts Schöneres gibt, als das Freiheitsgefühl weit über der Erde. Um zu neuen Höhenflügen anzusetzen, stützten sie sich auf ihren Pioniergeist und auf die beste Technologie der damaligen Zeit, zu der bereits Hamilton Uhren gehörten.

Für diese ersten Flieger, die sich bei wichtigen Be- und Umrechnungen im Cockpit auf Zeitmesser von Hamilton verliessen, waren Genauigkeit und Zuverlässigkeit von grösster Bedeutung.

Seit jenen Tagen beliefern wir die Fluggemeinschaft mit den Präzisionszeitmessern, die sie brauchen – vom ersten Luftpostdienst der US-Airmail im Jahr 1918 bis zu den halsbrecherischen «Air Racern» von heute. Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung im Bereich der Zeitmessung in luftigen Höhen wissen wir, was Piloten von ihren Armbanduhren erwarten. Gemeinsam mit Innovatoren, Abenteurern und führenden Luftfahrtunternehmen arbeiten wir kontinuierlich an der Optimierung von Technik, Design und Funktionalität.

Die Khaki Aviation Converter ist unsere neueste Produktreihe an robusten Fliegeruhren, die Piloten von heute die Um- und Berechnungen während des Fluges erleichtern.

Besonders bemerkenswert ist die beidseitig drehbare Lünette, deren logarithmische Gradierung mit der feststehenden Skala auf dem Zifferblatt interagiert und so einen «Rechenschieber» schafft, mit dem während des Fluges mathematische Berechnungen durchgeführt werden können. Mit ihm lassen sich wichtige Grössen wie Fluggeschwindigkeit, Distanz, Treibstoffverbrauch, Steig- oder Sinkrate und Flugzeit bestimmen – die Prinzipien sind die gleichen wie die des E6B «Drehmeier», ein Navigationsrechner, der in der Flugausbildung noch heute weitgehend zum Einsatz kommt.

Die Rechenschieber-Lünette ist auch praktisch, um verschiedene Umrechnungen durchzuführen: Kilometer/Seemeilen, Pfund/Kilogramm, Fuss/Meter oder auch Währungsumrechnungen für Piloten, die international unterwegs sind.

Doch das leistungsstarke Werkzeug geht noch einen Schritt weiter: Die 42-mm-Automatikversion der Khaki Aviation Converter besitzt eine Spiralfeder mit einer Nivachron™-Legierung, einem exklusiven neuen Material mit ausgezeichneter magnetischer Widerstandsfähigkeit. Im Cockpit ist es von höchster Bedeutung, eine Uhr zu haben, die nicht durch Magnetfelder beeinträchtigt wird, und durch diese hervorragende Legierung für die Spiralfeder sichern wir Präzision in jeder Umgebung. Fliegeruhren für das Militär waren die ersten, die amagnetische Technologie enthielten, um von Radaren erzeugten Magnetfeldern trotzen zu können.

Hinter dem eleganten schwarzen Zifferblatt verbirgt sich das Automatikwerk H-10 mit 80 Stunden Gangreserve. Für den sicheren Halt am Handgelenk sorgt ein braun-schwarzes Lederarmband oder ein Edelstahlarmband.

Und falls Sie sich noch mehr Funktionalität wünschen, bietet sich unsere Khaki Aviation Converter GMT 44 mm mit blauem Zifferblatt an, die mit einem braunen Lederarmband oder einem Edelstahlarmband erhältlich ist. Angetrieben von unserem Uhrwerk H-14 bietet sie 80 Stunden Gangreserve – perfekt für den Globetrotter-Abenteurer.

Abgerundet wird die Kollektion von der Khaki Aviation Converter Automatic Chronograph mit ihrem Uhrwerk H-21-Si. Dank ihrer hoch technischen Spiralfeder aus Silizium trotzt sie den starken Magnetfeldern, die in Cockpits zu finden sind.

Jedes unserer Khaki Aviation Converter Modelle ist eine einzigartige Kombination aus Schweizer Handwerkskunst und äusserst anspruchsvoller Luftfahrtausrüstung, die den Piloten von heute bei ihrer Erkundung des Himmels treu zur Seite stehen wird.