Make it official!

Subscribe to receive latest news about Hamilton and our novelties.

AMERICAN SPIRIT • SWISS PRECISION
Bitte warten …

Uhrenpflege

Ihre HAMILTON Uhr ist ein mikromechanisches Präzisionsinstrument, das in der Schweiz entwickelt und hergestellt wurde. Ob Sie ihn täglich oder nur gelegentlich tragen, Ihr Zeitmesser benötigt ständige Pflege. Die folgenden Informationen werden Ihnen dabei helfen, seine Präzision und seine Authentizität zu bewahren.

Wartungsservice

Bitte beachten Sie, dass Hamilton Uhren wie jedes andere mikromechanische Präzisionsinstrument regelmäßig gewartet werden müssen. Durch die Wartung sollen die perfekte Funktionsfähigkeit sowie die Langlebigkeit der Uhr sichergestellt werden.

Die Wartungshäufigkeit richtet sich nach dem Modell, den klimatischen Bedingungen sowie der Sorgfalt des Besitzers beim Umgang mit der Uhr. Somit können wir zwar keine genaue Zeitspanne für die Wartung angeben, empfehlen aber im Allgemeinen, alle drei (3) bis fünf (5) Jahre einen vollständigen Wartungsservice durchführen zu lassen.

Um sicherzustellen, dass dieser professionell und gemäß den Standards von Hamilton ausgeführt wird, sollten Sie Ihre Uhr nur einem zugelassenen Hamilton Servicezentrum oder einem offiziellen Hamilton Händler übergeben.

 

Wasserdichtigkeit

Während der abschließenden Kontrolle werden Hamilton Uhren auf die auf der Rückseite des Gehäuses vermerkte Wasserdichtigkeit geprüft. Die Wasserdichtigkeit einer Uhr ist jedoch keine permanente Eigenschaft. Sie kann sich im Zuge der natürlichen Alterung von Dichtungen (Gehäusebodendichtung, Kronendichtung, Glasdichtung etc.) oder durch versehentliche Stöße verschlechtern. 

Zusätzlich können auch externe Einflüsse wie Schweiß, chlorhaltiges oder Salzwasser, UV-Strahlung und kosmetische Produkte die Dichtungen beschädigen.

Spülen Sie daher nach Kontakt mit chlorhaltigem oder Salzwasser Ihre Uhr immer mit klarem Wasser ab.

Allgemeine Hinweise, um die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr zu erhalten:

Lassen Sie die Wasserdichtigkeit einmal pro Jahr von einem zugelassenen Hamilton Servicezentrum überprüfen. Stellen Sie sicher, dass sich die Krone (je nach Modell) wieder in Position 0 befindet oder wieder verschraubt ist, sodass kein Wasser in den Mechanismus eindringen kann.

Nutzen Sie Kronen-/Drückerfunktionen nicht im oder unter Wasser.

Die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr ist auf der Rückseite des Gehäuses vermerkt:

3 bar (30 m) / 43 psi (98,4 ft)

5 bar (50 m) / 73 psi (164 ft)

10 bar (100 m) / 145 psi (328 ft)

15 bar (150 m) / 217 psi (492 ft)

20 bar (200 m) / 290 psi (656,1 ft)

100 bar (1000 m) / 1450 psi (3280,8 ft)

 

Lederarmbänder

Bitte beachten Sie, dass Leder ein natürliches Material ist, das einem natürlichen Alterungsprozess unterliegt. Je nach Ihren Tragegewohnheiten sollte das Armband sicherheitshalber (für den sicheren Halt an Ihrem Handgelenk) sowie aus ästhetischen und hygienischen Gründen regelmäßig ausgetauscht werden. Unter normalen täglichen Tragebedingungen hält ein Armband für gewöhnlich sechs bis zwölf Monate.

Um Ihr Lederarmband so lange wie möglich in einem guten Zustand zu halten, empfiehlt Ihnen HAMILTON Folgendes:

 

 

  • Schützen Sie Ihr Lederarmband vor länger andauernder Sonneneinstrahlung, um Verfärbungen zu vermeiden.
  • Leder ist ein durchlässiges Material: Kontakt mit öligen Substanzen und kosmetischen Produkten können es schädigen.
  • Um Verformungen und dem Ausbleichen der Farbe vorzubeugen, sollten Sie den Kontakt mit Wasser jeglicher Art vermeiden.
  • Reinigen Sie Ihr Lederarmband mit einem weichen, trockenen Tuch: Chemische Substanzen können es schädigen.

 

Schwimmen

Spülen Sie nach Gebrauch in, oder Kontakt mit, chlorhaltigem oder Salzwasser Ihre Uhr immer mit klarem Wasser ab.

Reinigung

Alle Hamilton Uhren können regelmäßig mit einem weichen, trockenen Tuch gereinigt werden. Wasserdichte Uhrengehäuse, Edelstahlarmbänder und Kautschukarmbänder können mit einer kleinen Bürste (z. B. einer Zahnbürste) und Seifenwasser gereinigt werden. Spülen Sie die Teile anschließend mit klarem Wasser ab und trocknen Sie sie mit einem weichen Tuch.

Chemische Produkte

Direkter Kontakt mit Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln, Parfums, kosmetischen Produkten etc. kann das Armband und das Gehäuse Ihrer Uhr schädigen. Derartige chemische Flüssigkeiten beeinträchtigen außerdem die Dichtungen, die die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr gewährleisten.

Magnetfelder

Halten Sie Ihre Uhr wenn möglich von Magnetfeldern wie Lautsprechern, Elektrogeräten, Sicherheitsschleusen an Flughäfen oder anderen elektromagnetischen Vorrichtungen fern. Derartige Geräte erzeugen starke Magnetfelder, die die Funktionen Ihrer Uhr und ihre Präzision beeinträchtigen oder sogar bewirken können, dass sie stehen bleibt.

Temperaturen und Stöße

Hamilton empfiehlt Ihnen, Ihre Uhr keinen extremen klimatischen Veränderungen (Sonnenlicht gefolgt von Eintauchen in kaltes Wasser) oder extremen Temperaturen über 60 °C oder unter 0 °C auszusetzen.

Hamilton empfiehlt Ihnen ebenfalls, Ihre Uhr nicht beim Golf, Tennis oder ähnlichen sportlichen Aktivitäten zu tragen, bei denen harte Stöße die mikromechanischen Teile des Uhrwerks schädigen könnten.

 

Batterien

Uhrenbatterien halten im Allgemeinen zwei bis fünf Jahre, je nach Uhrentyp und Energieverbrauch der unterschiedlichen Funktionen der Uhr. Wenn der Sekundenzeiger anfängt, in Vier-Sekunden-Intervallen zu springen, muss die Batterie gewechselt werden (Hinweis auf das Ende der Batterielebensdauer).

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Uhr für den Austausch der Batterie einem zugelassenen Hamilton Servicezentrum oder einem offiziellen Hamilton Händler anzuvertrauen, da diese über das nötige Werkzeug und die Testgeräte verfügen, um diese Arbeit professionell und gemäß den Qualitätsstandards von Hamilton durchzuführen.

Eine leere Batterie sollte so schnell wie möglich ausgetauscht werden.