DAS ERBE DER LUFTFAHRT

Die Luftfahrt-Geschichte von Hamilton reicht bis 1919 zurück. In diesem Jahr begleitete eine Hamilton-Fliegeruhr den allerersten amerikanischen Luftpostdienst zwischen Washington und New York. In den 1930er Jahren war Hamilton bereits der offizielle Zeitmesser der wichtigsten kommerziellen Fluglinien der USA.

Noch heute lebt die Leidenschaft für Luftfahrt in unseren Uhren weiter. Die Marke ist Zeitnehmer für eine Vielzahl von internationalen Flug-Events, beispielsweise die amerikanische Flugshow EAA Air Venture Oshkosh, die als das weltweit größte Luftfahrttreffen gilt, und die Free Flight World Masters in Frankreich. Hamilton arbeitet eng mit führenden Kunstflugteams, dem weltberühmten französischen Kunstflieger Nicolas Ivanoff und mit Air Zermatt, dem renommierten Helikopterrettungs- und -transportdienst aus der Schweiz, zusammen und stärkt so den Status von Hamilton als Lieblingsuhr der Piloten. 


Ambassador Nicolas Ivanoff

Das zehnte Jahr in Folge begleitet Hamilton den führenden französischen Kunstflugpiloten Nicolas Ivanoff im Cockpit – zumindest im partnerschaftlichen Sinn. Als offizieller Hamilton-Botschafter schwingt sich Nicolas mit einer Extra 330LX und einer Edge 540 in der Markenfarbe von Hamilton in die Lüfte. Hamilton und Nicolas verbindet eine tief verwurzelte Leidenschaft für die Fliegerei. Mit Hamilton als offiziellem Teamsponsor setzt Nicolas Ivanoff als offizieller Pilot bei der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2014 zu neuen Höhenflügen an und siegte bei den Rennen in Dallas, USA, sowie Spielberg, Österreich. Sein leidenschaftliches Interesse am Rennsport sowie ausgezeichnete Instinkte auf der Strecke machen Ivanoff bei jedem Rennen zu einem potenziellen Kandidaten für das Siegerpodest. Seine künstlerische Herangehensweise an das Fliegen vergleicht er mit „Himmelsmalerei“, und dementsprechend ist sein Flugstil eine wahre Augenweide.


Air Zermatt

Schweiz hinaus bekannt. Ein Pilot und ein Bergretter der Air Zermatt wurden mit dem „Heroism Award“ für die waghalsige Rettung von drei Alpinisten aus den Berggipfeln Nepals ausgezeichnet. Dies war die bisher höchste Bergrettung mit einem Helikopter. Bereits zum dritten Mal nahm ein Rettungsteam der Air Zermatt diese höchste Auszeichnung von den Offiziellen in Washington D.C. entgegen.


Squadrons

Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Fliegerstaffeln in Südafrika, Kanada, Korea und Spanien stärken den Status von Hamilton als die Lieblingsuhr der Piloten.

SnowBirds - Kanada 
123 Squadron - Südkorea 
Patrulla Aspa – Spanien
Apache Team – Netherlands
F16 Team - Netherlands


Red Bull Air Race

Mit Hamilton als offiziellem Teamsponsor erobert Nicolas Ivanoff mit seiner Edge 540 in der Markenfarbe von Hamilton neue Höhen. Letzte Änderungen wie beispielsweise eine leichtere Lackierung haben zu Verbesserungen der Aerodynamik geführt. In diesem Jahr trat der führende Pilot und Fluglehrer aus Frankreich in sieben Ländern auf drei Kontinenten gegen 11 Piloten an. Nicolas siegte in Dallas, USA, und beim Saisonfinale im österreichischen Spielberg. Nach einer dreijährigen Pause, in der die Sicherheitsvorschriften überarbeitet wurden, kehrte das Red Bull Air Race, der spannendste Motorsportwettbewerb am Himmel, im Februar 2014 zurück. 


Internationale Flugshows

Jeden Sommer treffen sich mehr als 500.000 EAA-Mitglieder und Luftfahrtfans aus über 60 Ländern zum siebentägigen EAA AirVenture auf dem Wittman Regional Airport in Oshkosh, Wisconsin, um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Luftfahrt zu zelebrieren. Hamilton ist offizieller Zeitnehmer bei dieser atemberaubenden Show und wird stets von seinem Markenbotschafter und Kunstflugpiloten Nicolas Ivanoff begleitet.