Empfehlungen
Wie alle mikromechanischen Präzisionsinstrumente sollte auch Ihre Hamilton Uhr mindestens alle zwei Jahre überprüft werden. Überlassen Sie Ihre Uhr einem autorisierten Hamilton Reparaturzentrum oder einem professionellen Uhrenservice. Sorgen Sie dafür, dass die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr bei jeder Überprüfung der Uhr mitgetestet wird.

Fünf Grundregeln zur Wahrung der Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr

  • Lassen Sie Ihre Uhr regelmäßig überprüfen.
  • Betätigen Sie die Krone nicht, wenn Sie im Wasser sind.
  • Spülen Sie Ihre Uhr mit klarem Wasser ab, wenn sie mit Salzwasser in Kontakt gekommen ist.
  • Trocknen Sie Ihre Uhr stets ab, wenn sie nass geworden ist.
  • Lassen Sie immer die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr von einem autorisierten Hamilton Händler oder einem professionellen Uhrenservice überprüfen, wenn das Gehäuse geöffnet worden ist.

Wasserdichtigkeit
Die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr ist auf dem Gehäuseboden angegeben
3 bar (30 m) / 43 psi (98.4 ft)
5 bar (50 m) / 73 psi  (164 ft)

10 bar (100 m) /145 psi (328 ft)15 bar (150 m) /217 psi (492 ft)
20 bar (200 m) /290 psi (656.1 ft)
100 bar (1000 m) /1450 psi (3280.8 ft)

Lederarmbänder
Damit Ihr Lederarmband so lange wie m�glich in gutem Zustand bleibt, empfiehlt Hamilton, folgende Hinweise zu beachten:

  • Setzen Sie das Armband nicht über längere Zeit dem Sonnenlicht aus, damit die Farbe nicht verblasst.
  • Vergessen Sie nicht, dass Leder durchlässig ist! Vermeiden Sie deshalb Kontakt mit fettigen Substanzen und Kosmetikprodukten.
  • Vermeiden Sie Kontakt mit Wasser und Feuchtigkeit, um Verfärbungen und Formveränderungen zu verhindern.
  • Wenn Sie mit Ihrem Lederarmband ein Problem haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrem nächstgelegenen Hamilton-Händler in Verbindung.

Batterien
Die Batterielaufzeit von Uhren beträgt zwischen zwei und fünf Jahren, abhängig vom Uhrentyp, der Größe der
Uhr und der Energiemenge, die von den jeweiligen Funktionen verbraucht wird. Wenn der Sekundenzeiger in
4-Sekunden-Schritten zu springen beginnt, muss die Batterie von Ihrem Hamilton-Händler ausgetauscht werden.

Austauschen der Batterie
Wir empfehlen Ihnen, sich an einen autorisierten Hamilton Wartungsdienst, oder eine Hamilton-Boutique zu
wenden, da diese Stellen über die Werkzeuge und Prüfgeräte verfügen, die für eine fachgerechte Ausführung
dieser Arbeit erforderlich sind. Eine leere Batterie sollte so bald wie möglich ausgetauscht werden, um das Risiko
des Auslaufens und die daraus folgende Beschädigung des Uhrwerks zu vermeiden.

Batterietyp
Zink-Silberoxid-Knopfzelle.